News

2017

10. November 2017

Analyse von Ticketing Daten

10. November 2017

OpenFabNet ist Forschungsparnter von schwaar.com im Rahmen eines Innovationsschecks

schwaar.com, als langjähriger Dienstleister im Ticketing Bereich, hat sich zum Ziel gesetzt die gegenwärtige Abhängigkeit lokaler und regionaler Ticketvertriebssyteme von spezifischen Softwareproduzenten zu vermindern sowie die mögliche Angebotspalette für Enduser zu verbessern.

Erreicht werden soll dies durch die Standardisierung der Daten innerhalb einer multidimensional Analysedatenbank (OLAP) aber ausserhalb der verschiedenen Ticketingssysteme. Mit der Kombinierbarkeit von div. Systemen in einen einheitlichen Analyse-Verbund verändern sich die Marktbedingungen entscheidend und neue Mechanismen für FIBU, Berichtswesen und weiteren Analysen können zur Verfügung gestellt werden. Die Umsetzung erfolgt ausschließlich basierend auf Open Source Business Intelligence Tools.

Zur Gewinnung der dafür erforderlichen Erkenntnisse ist das Design und Implementierung des multidimensionalen Analysesystems, im speziellen die Formulierung der den Analyse-Cubes zugrunde liegenden Dimensionen, die Identifizierung der relevanten Daten sowie die Formulierung und Ausarbeitung der notwendigen Algorithmen und Schnittstellen entscheidend. Darauf basierend soll die Identifikation vertiefender Forschungsfragen erfolgen.

28. September 2017

Nachhaltig digitalisierte Bürogebäude

28. September 2017

OpenFabNet ist Forschungsparnter von raumformat GmbH im Rahmen eines Innovationsschecks

raumformat.at, als Immobilienentwickler mit Fokus auf nachhaltigen, ressourcenschonenden und ökonomisch sinnvollen Energiekonzeptionen, hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltig operierende und bezüglich Energieeffizienz, Raumklima, Luftqualität etc. optimierte Bürogebäude zu entwickeln, die ein der jeweiligen Arbeitsumgebung (Notar, Arzt, Handel, etc.) angepasstes Raumklima bereitstellt.

Erreicht werden soll dies durch moderne Sensorik eingebettet in einem vollständigen Closed-Loop Gebäude-Regelsystem und rein basierend auf Komponenten nach den OpenSource, OpenHardware Prinzipien und keinesfalls mit den üblichen proprietären Lösungsanbietern am Markt.

Um die komplexen Zusammenhänge und Abhängigkeiten der einzelnen “Datasets” fruchtbar nutzen zu können besteht der Ansatz dies mit “Linked Data”, “Linked Data Streams” in Verbindung mit “Linked Widgets” zu realisieren und im Rahmen eines “Open Data Mashup” Systems zu verwalten und in der Folge mit entsprechendem “Reasoning” an die OpenSource Steuerungen weiter zu geben. Dies ergibt einen gänzlich neuen Ansatz und Aufgabe ist es, die Möglichkeiten und Probleme damit zu erforschen.

4. September 2017

Prozessmanagement im Umfeld der Digitalisierung

4. September 2017

Neues Fokusteam

Die Digitalisierung bringt Funktionen und Möglichkeiten des Internets in die reale Welt, womit Informationen in Echtzeit jederzeit und überall verfügbar und verwendbar sind. Kundenbedürfnisse können schneller, einfacher und kostengünstiger befriedigt werden, indem Leistungen kundenindividuell durch modulare Leistungsbündel aus Produkt, Dienstleistung und Daten gestaltet werden. Ermöglicht wird dies aufgrund der jetzt leichten Vernetzung von Wertschöpfungsketten über Unternehmensgrenzen hinweg auf Basis gemeinsamer und relevanter Informationen.

Dieses Fokusteam wird sich der Frage stellen, inwieweit klassische Prozessdefinitionen sowie Prozessmodelle für diese modulare Leistungsbündel noch Gültigkeit haben und welche Anpassungen im Umfeld der Digialisierung notwendig sind.

Weitere Informationen zum Fokusteam …

31. Juli 2017

Silk Road 4.0 Explorer und Mastermind des Silk Road 4.0 Projekts

31. Juli 2017

Philipe Reinisch engagiert sich voll in seinem Projekt Silkroad 4.0 und legt damit einhergehend auf Grund starker ressourcenmäßer Einschränkungen seine Vorstandsrolle bei OpenFabNet zurück

Wir bedanken uns für sein bisheriges Engagement und wünschen ihm viel Erfolg mit dem Projekt Silkroad 4.0, eine gesunde Heimkehr und viele interessante Kontakte ‘along the Silkroad‘.

Weitere Informationen zum Projekt Silkroad 4.0

10. Mai 2017

Anerkennung als außeruniversitäre Forschungseinrichtung

10. Mai 2017

Forschungsverein OpenFabricationNetwork – OpenFabNet
wurde vom FFG mit Stichtag 10.5.2017 als außeruniversitäre Forschungseinrichtung anerkannt!

Damit sind wir im Rahmen des FFG Förderprogrammes Innovationsscheck gemäß den Richtlinien und Kriterien eine einlösungsberechtigte Forschungseinrichtung und scheinen in der ForscherInnendatenbank des FFG auch als solche auf.

FFG Inforamtionen zum Förderprogramm Innovationsscheck

4. Mai 2017

Linuxwochen Wien 2017

4. Mai 2017, 14:00 – 14:45 Uhr
FH Technikum Wien – F0.01
Hochstädtplatz 6, 1200 Wien

OpenFabNet hält einen Vortrag zum Thema:

OpenHAB – Als Sensornetzwerk im Gebäudemanagement
Design – Möglichkeiten – Proof of Concept

OpenHAB als OpenSource Lösung zur professionellen Datenerfassung in Gebäuden zwecks Monitoring und als Grundlage für Regelkreise zur Verbesserung der Nutzerqualität und Steigerung der Energie-Effizienz.

Der gemeinnützige Forschungsverein ‘Open Fabrication Network – OpenFabNet’ hat einen ‘Proof of Concept’ zum Aufbau eines Gebäude-Sensornetzwerkes mit der OpenSource Plattform OpenHAB realisert und bei ‘Friendly Cusotmers’ eingeführt. Die technische Realisierung im Hinblick auf die verwendeten OpenSource Komponenten gemeinsam mit einem Ausblick auf geplante weitere Ausbauten des Systems bis hin zur Entwicklung eines ‘Closed Loop” Regelkreises soll vorgstellt werden

Im Rahmen des OpenFabNet Vortrages werden folgende Themen behandelt:

  • Sensornetzwerk im Gebäudemanagement – Open Source gedacht
    • Motivation
    • Proof of Concept im Einsatz bei Friendly Customer
    • Sensors / Actuators & Collector / Dispenser Layer
    • Time Series Database (noSQL)
    • Graphisches Auswertungs Frontend / Dashboard
  • Ausblick: Closed Loop Regelkreis im Gebäudemanagement
    • Data Center (BI Plattform)
    • Selbstorganisierendes Life Cycle System und Automatisierte Regelungen

Zu den Slides …

24. März 2017

Fachgespäche – Digitalisierung im ländlichen Raum

24. März 2017, 10 – 19 Uhr
Landhotel Yspertal
Ysper 1, 3683 Yspertal

Gemeinsam mit Teilnehmern von noe regional, noegig, GIVE, ICT-META, OpenLandLab, Tischlerei Ableidinger diskutiert OpenFabNet über die Digitalisierung im ländlichen Raum, über Chancen, Herausforderungen und wie man zeitnah Proof of Concpets im Hinblick auf das in Niederösterreich im Aufbau befindliche Glasfasernetz (to the Home) realisieren kann.

Als einer der nächsten Schritte in Bezug auf OpenFabNet werden Vorarbeiten zur Bildung eines Fokus Team Handwerk vereinbart, um einerseits eine Applikationsidee zur Upstream Nutzung des entstehenden Glasfasernetzes in ein Proof of Concept überzuführen und um andererseits eine Ökosystem-Modellierung im Bereich des Handwerks zu entwickeln.

Wir werden berichten …

23. März 2017

5. Roundtable: Industrie 4.0

23. März 2017, 17 – 21 Uhr
FH Joanneum Kapfenberg – AudiMax
Werk-VI-Straße 46, 8606 Kapfenberg

OpenFabNet spricht im Rahmen eines Impulsvortrages zum Thema:

Den Digitalen Wandel gestalten
Digitale Ökosysteme als Chance für Klein- und Mittelunternehmen

Bereits zum fünften Mal laden die Institute Industrial Management – Industriewirtschaft und Angewandte Produktionswissenschaften der FH JOANNEUM am 23. März 2017 zum Round Table Industrie 4.0 ein. Namhafte Expertinnen und Experten diskutieren zur Frage: „Sind Klein- und Mittelunternehmen die Gewinner der vierten industriellen Revolution?“.
(Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm)

Im Rahmen des OpenFabNet Impuls Vortrages werden folgende Themen behandelt:

  • Digitalisierung: Definition und Status Quo in Österreich
  • Vorstellung digitaler ÖKosysteme
  • Vorstellung der Ökosystem-Design-Methode
  • Darstellung zweier Proof of Concepts
    • Gebäudemanagement
    • Qualitätssicherung in einer kleinteiligen Produktion

Zu den Slides …

22. Februar 2017

Den digitalen Wandel gestalten — OpenFabNet Coming Out Event

28. Februar 2017, 13 – 16 Uhr
Technikum Wien
Höchstädtplatz 6, 1200 Wien – F 0.02 EG

Im Rahmen dieses Coming Out werden wir die Vision und Arbeitsweise des Vereins vorstellen. Zudem gibt es interessante Beiträge der aktuellen Proof of Concepts, eines geplanten Forschungsprojektes im Bereich Citizen Science sowie des Beirates unseres Forschungsvereins. Im Anschluss an die Präsentationen und Diskussionen haben wir die Möglichkeit die Pilotfabrik des Technikum Wien geführt zu besichtigen. Eine tolle Gelegenheit, die dort aufgebaute Vielfalt moderner Industrietechnik im Sinne der digitalen Transformation hautnah zu erleben.

Zum Programm …

2016

16. Dezember 2016

Vorstellung OpenFabNet auf dem OSEG Weihnachtstreffen in Graz

16. Februar 2016, 16 – 18 Uhr
WKO Graz
Zukunftszimmer
Körblergasse 111-113, 8010 Graz

Im Rahmen des OSEG Weihnachtstreffens wird OpenFabNet allgemein, die zugrundeliegende Motivation und unser Verständnis eines Digitalen Ökosystems vorgestellt.

Weiters wird die Idee und Arbeit an unserer Plattform Open Source Self Organization Services (OSSOS) vorgestellt und diskutiert.

22. November 2016

OpenFabNet und Colibri Open BI am VDSG Taipei Tech Seminar

22. November 2016, 8.45 – 17 Uhr
Technikum Wien
Höchstädtplatz 6, 1200 Wien

Die Vienna Data Science Group (VDSG) veranstaltet ein Seminar in Zusammenarbeit mit dem Technikum Wien vor etwa 10 Professoren aus Taiwan. Diese kommen aus den Bereichen Elektrotechnik, Automation und Mechanik und sind einige Wochen zu Besuch um den aktuellen Stand bzgl. Industrie 4.0/IoT in Europa zu erkunden.

Sowohl OpenFabNet, die zugrundeliegende Motivation und unser Verständnis eines Digitalen Ökosystems, soll vorgestellt werden, als auch ein kurzer Überblick über die Arbeiten unserer Fokus Teams OSSOS und Qualitätssicherung werden geboten.

In diesem Rahmen wird auch genauer auf Colibri Open BI Suite eingegangen, ein weiterer Building Block unserer OSSOS Plattform

15. November 2016

Industrie 4.0 – Herausforderung Kompetenz Nachhaltigkeit

Fachgespräch

15. November 2016, 9.30 – 16.30 Uhr
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

OpenFabNet wird im Rahmen eines Impulsvortrages vorgestellt und dessen Konzept und Idee erläutert.

Das Leitbild der Green Economy und die Digitale Transformation sind wesentliche Innovationstreiber für die Wirtschaft der Zukunft. Während das Konzept der Green Economy die wirtschaftliche Entwicklung innerhalb ökologischer Leitplanken organisieren soll, wird die Digitalisierung durch den Einsatz von digitalen Tools und Technologien die Geschäftsmodelle und Leistungsportfolios der Wirtschaftsunternehmen grundlegend verändern.

Sollen die Belastungsgrenzen natürlicher Ressourcen nicht überschritten werden, müssen Produktionsprozesse und Dienstleistungen in Zukunft technisch und organisatorisch neu gedacht und umgesetzt werden sowie gleichfalls auch sozial-kulturelle Belange der Arbeit inkludieren. Dies erfordert ein Umdenken der Unternehmen, wobei sich insbesondere exportorientierte Unternehmen auf einen Wandel einstellen müssen, wenn sie international nicht den Anschluss verpassen wollen.
(Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm)

9. November 2016

forum iot 2016

9. November 2016
MQ Wien

OpenFabNet wird 3 Slots bespielen und zu den Themen:

  • OpenFabNet Proof of Concept Qualitätssicherung
  • OpenFabNet Infrastrukturkonzeptionen (OSSOS)
  • OpenFabNet Projektmanagement

referieren und die dazu eigenen Lösungsansätze präsentierern.

20. Oktober 2016

Digital Days 2016

20. Oktober 2016, 15.15 – 16.45
TU Wien, Böcklsaal
Karlsplatz 13, 1040 Wien

Vernetzt durch eine gelebte Open Innovation Kultur bauen wir mit Open Source, Open Hardware und offenen Standards die Netz-Fabrik von morgen!

OpenFabNet wurde von der IoT Austria eingeladen folgenden Themen zu präsentieren:
 

8. Oktober 2016

Tagung Trust 2016

Mobility, Security und eIdentity als Kernelemente eines nutzbringenden und sicheren eLife

8. Oktober 2016, 09.30 – 17.30
E-Shelter
Computerstraße 4, 1100 Wien

OpenFabNet spricht im Rahmen eines Fachvortrages zum Thema:

“Openfabnet” – der Versuch eine offene Plattform für Industrie 4.0 aufzubauen

Unser Leben wird laufend stärker digitalisiert. Immer öfters hinterlassen wir eine Datenspur. Immer öfters sind wir aber auch auf die Verwendung von elektronischen Daten angewiesen. Mobility, Security und eIdentity sind hier Schlüsselaspekte, um unser persönliches eLife möglichst sicher zu gestalten. In einem interaktiven Format wollen wir in diesem Zusammenhang mit Ihnen Risiken, Herausforderung und mögliche Lösungen beleuchten.
(Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm)

13. September 2016

Club IT Projektmanagement / Tools am Prüfstand

13. September 2016
WiFi Wien – Festsaal
Währinger Gürtel 97, 1180 Wien

OpenFabNet – Open Innovation für die Industrie 4.0

Wir präsentieren nicht nur unsere Vorstellungen zu den Themen Open Source, Open Hardware und offene Standards, sondern auch die Open Source Self Organisation Services (OSSOS). Die Idee dahinter ist, dass diese alle zu 100% Open Source sind und zudem auch integrativ und erweiterbar, performant und usable, erprobt und zukunftssicher und secure und skalierbar.

Wir versuchen anschaulich und leicht nachvollziehbar die verschiedenen Systeme und ihre Funktionen zu zeigen und geben am Ende des Vortages noch einen kurzen Ausblick auf die weiteren Herausforderungen des OpenFabNet.